Christine Heinze

Was ist Feministische Außenpolitik!? Was ist das Konzept!? Wie wird es umgesetzt!?

Am 01.03.2023 stellte das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland die Leitlinien der feministischen Außenpolitik vor. In einem Impuls-Dialog werden Christine Heinze und Nadine Lasarzewski das zu Grunde liegende Konzept der Feministischen Außenpolitik am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland vorstellen, das bisherige Engagement des BPW Germany e.V. dazu erläutern und einen Ausblick für die Zukunft geben. 

Vita Christine Heinze

Nach verschiedenen Stationen im Internationalen Investment und Commercial Banking inkl. Auslandsaufenthalten in Asien und den USA, ist Christine Heinze seit 2022 Teil des Business Leadership Teams einer globalen Risikomanagementberatung.

Seit mehr als 30 Jahren setzt sich Christine ehrenamtlich für die Gleichberechtigung und die Selbstbestimmung von Frauen ein und gründete Young BPW (1996) und das Mentoring-Programm (1999) beim BPW Germany e.V. Während der deutschen G7-Ratspräsidentschaft im Jahr 2022 war sie W7 Advisor und 13 Jahre lang die Delegierte des BPW Germany e.V. im Deutschen Frauenrat. Darüber hinaus war sie von 1999 – 2001 Young BPW Repräsentantin für Europa, gewann 2001 die Goldmedaille als Outstanding Young BPW Leader und war von 2003 – 2005 Mitglied des Advisory Council on Youth beim Europarat.

Seitdem Christine beim Auswärtigen Amt die initiale Podiumsdiskussion zur Feministischen Außenpolitik moderiert und später das Positionspapier für BPW International verfasst hat, liegt dort momentan ihr frauenpolitischer Schwerpunkt. Darüber hinaus ist sie Beirätin in einem Start-up welches Frauen in Aufsichtsrats- und Führungspositionen vermittelt und ist Vorständin bei ARMID (Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V.).

more insights

Tage |
Stunden |
Minuten

— Early Bird Tickets —
Verkauf starteT bald

Save the date